Samstag 24. Oktober 2020

Vernissage: Maurice Ducret – Printed Matter

Kunst & Baukultur

Kunsthandlung & Galerie Carla Renggli, Zug

  • Datum 24.10.2020  17:00 - 19:00
  • Ort Kunsthandlung & Galerie Carla Renggli, Zug
  • Kategorie Kunst allgemein
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Vergünstigungen Gratis für alle / Freier Eintritt

Maurice Ducret   -  Printed Matter
24. Oktober - 29. November

Vernissage: 24. Oktober, 17 – 19 Uhr

Begegnung mit dem Künstler: Sonntag, 8. November, 14 – 17 Uhr

Öffnungszeiten:  Mi – Fr, 14 – 18 Uhr
                           Sa 10 – 16 Uhr und nach Vereinbarung



Bildlegende:  Plexiglas stehend, Pigmentdruck auf Öl auf Leinwand, 100 x 130cm



Nach seiner Ausbildung an der Schule für Gestaltung in Luzern wurde der 1953 in Schwyz geborene Maurice Ducret 1978 mit dem schweizerischen Kunststipendium und dem Stipendium der Kiefer-Hablitzel-Stiftung ausgezeichnet. Mit seiner expressiv abstrakten Malerei machte er sich in kurzer Zeit einen Namen und hatte schon früh die Gelegenheit, im In-und Ausland in renommierten Galerien auszustellen. In den Neunzigerjahren wich der heftige Pinselstrich allmählich einer kompositorisch überlegten Farbmalerei. Gleichzeitig begann sich Maurice Ducret für die grossformatige Fotografie zu interessieren und dies mit der Konsequenz, Malerei und fotografische Möglichkeiten miteinander zu verbinden. Ausgangspunkt sind die klassischen Bildthemen der Fotografie  -  Landschaft, Akt, Blumen und Wasser. Neu sind  Farbkompositionen mit  farbigen Plexiglasplatten. Der Künstler färbt, bemalt und übermalt die Papiere, auf die er die ausgewählten Foto-grafien überträgt. Nach einem ersten Druck folgen meist weitere Druckgänge, bei denen Kontraste verstärkt oder gemindert, Ton- und Farbwerte modifiziert werden. Dies geschieht mit der Veränderung der Druckvorlage am Computer.
Als technisch versierter Zeitgenosse beschäftigt er sich seit einiger Zeit mit den künstlerischen Möglichkeiten des 3D Druckers.