Seefest mit Patrouille Suisse und Feuerwerk

Dies & Das

,

Nun ist das Programm für das Seefest vom Samstag, 22. Juni, bekannt. Die Organisatoren versprechen ein vielfältiges, kunterbuntes und sehr musikalisches Programm, das jedem etwas zu bieten hat.

Zug – «Am Zuger Seefest kann wieder auf vielerlei Art gefeiert werden und auch die Geniesser finden Plätze, die dieses Seefest so einmalig machen», heisst es in einer Mitteilung des Organisationskomitees (OK). Das bewährte Zonen-Konzept sei erfrischt worden. So könne zum Beispiel entlang der Schlagerpromenade am Rigiplatz getanzt werden zu Melodien von «DJ Seventy9». Anschliessend könne dann in der Bucht-Bar i45 ein Drink genossen und DJ-Beats verschiedenster Stilrichtungen zugehört werden.

Wer es lieber rockig mag, findet laut Meldung auf der Rössli-Wiese von «Forty9dot6» Evergreens aus Rock und Pop und später dann mit «Zebop» coole Riffs ganz im Sinne von «A tribute to Santana». Dank der Band «7tcover» gibt es «zur Abrundung noch Partyrock vom Feinsten».

Freiwillige Feuerwehr löscht für einmal den Durst

In der Arena Bar, betrieben durch die Freiwillige Feuerwehr Zug, könne derweil jeder Durst gelöscht werden. Und wer Lust auf etwas Retro habe, werde am Gärbiplatz glücklich – hier legen DJ Yuma und DJ Jüge auf. Neu wird auch auf dem Landsgemeindeplatz viel Betrieb sein. Die Besucher werden von Gauklern, Comedians und Strassenmusikern unterhalten und werden laut Mitteilung «ab der kunterbunten Vielfalt mit Sicherheit ins Staunen geraten». Nach Angaben der Organisatoren lädt das Seefest Gross und Klein zum Feiern des 50-Jahr-Jubiläums ein.

An den verschiedenen Gastro-Ständen vom Rigi- bis Gärbiplatz gibt es Speisen und Getränke, die für jeden Gaumen etwas bereithalten. Dabei sei Depot-Jeton-Handling optimiert worden, sodass die Jetons an verschiedenen Stationen auf dem ganzen Festgelände zurückgegeben werden könnten und dadurch ein langes Anstehen vermieden werde. Ebenso seien durch eine geschickte Planung wiederum genug Sitzplätze für die Besucher geschaffen worden.

Piloten der Patrouille Suisse persönlich treffen

Spätestens bei der Flugshow der Patrouille Suisse über dem Zugersee um 17.30 Uhr werden nach Angaben des OK die meisten Seefest-Besucher sowieso direkt ans Seebecken gelockt. Im Laufe des Abends seien die Piloten am Stand der Patrouille Suisse anzutreffen und würden für Handshakes und Autogramme zur Verfügung stehen.

«Bei der Programmgestaltung haben wir im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums noch einen draufgelegt. Sodass die Zugerinnen und Zuger gemeinsam ein unvergessliches Fest feiern können und für alle etwas dabei ist, das sie an den See zieht», wird Kathrin Sonderegger, OK-Präsidentin vom Zuger Seefest in der Mitteilung zitiert.

Das detaillierte Programm ist auf der Website www.zugerseefest.ch publiziert und in der ZugSports-App aufgeführt. (zim/pd)