Freitag 26. Februar 2021

ABGESAGT: Fyrabigkonzert – Câline

Musik

Theater im Burgbachkeller, Zug

  • Datum 26.2.2021  20:00
  • Ort Theater im Burgbachkeller, Zug
  • Link
  • Preis Kollekte
  • Kategorie Chanson / Musette, Folkmusic, Jazz
  • Barrierefreiheit Zu-/ Eingang mit flacher Rampe / Schwelle, Zu-/ Eingang nur mit Hilfestellung möglich

Freitagabend. Egal, was vorher war, oder was nachher ist: Was du jetzt brauchst, ist gute Musik. Und zwar in entspannter Atmosphäre. Vielleicht mit einer Kollegin, dem Partner oder mit einem neuen Gesicht. Bei einem Drink. Oder zwei. Und das Ganze vollkommen flexibel. Also, mit der Möglichkeit, dann zu kommen und dann zu gehen, wann es dir passt. Nur kurz reinhören – oder den ganzen Abend verbringen. Weiterziehen, oder bleiben. Weil die Stimmung gut ist und die Musik sowieso. Schliesslich wählen wir die Bands sorgsam aus, sind dabei neugierig und zeigen dir auch solche,die du vielleicht noch nicht kennst. Schau vorbei, wenn es heisst:

Fyrabigkonzerte im Burgbachkeller.

Weil es so entspannt ist und flexibel. Weil es nach dieser Woche nichts Besseres gibt, als einfach gute Musik zu hören (und vielleicht ein Bier zu trinken). Feierabend eben!

Heute mit

«Câline» ist die Band aus Zürich um die Sängerin und Songschreiberin Sabine Wiesli. Eigenwillig und unbefangen bewegt sich ihre Musik zwischen Einflüssen aus Jazz, Pop oder auch Chanson. Sie ist vielschichtig und doch schlicht, führt durch sphärische Klanglandschaften und kann auch mal psychedelisch enden. Ein filigranes Schlagzeug, ein luftiges Klavier und ein tragender Bass begleiten die warme, wandelbare Stimme. Das Cello, Akkordeon und der Moog-Synthesizer sorgen für zusätzliche Tiefe und Atmosphäre.

Songs über verschneite Winter in Kindheitstagen, flüchtige Begegnungen im Zug oder die Spannung zwischen Ruhe und Aufbruch. «Câline» stellt ihr Debütalbum «Years of Snow» vor. Ein besonderer Abend mit origineller, vielseitiger Musik und ein Heimspiel für einzelne Musiker der Band, die ihre Wurzeln in Zug und Umgebung haben!

Mit Sabine Wiesli (Vocals, Moog, Loop), Severin Oswald (Piano, Akkordeon), Ambrosius Huber (Cello), Roger Hürlimann (Bass),
Erich Güntensperger    (Schlagzeug)