Ein Nachmittag für Jung und Alt

Musik

,

Am Mittwoch, 5. Dezember, fand im Saal des Casinos Zug das «Weihnachtliche Generationensingen» von Pro Senectute Kanton Zug statt. Rund 320 Personen verfolgten das abwechslungsreiche Programm auf der Bühne, feierten und sangen gemeinsam.

Zug – Im ersten Teil des Nachmittags traten die Blockflöten- und Line Dance-Gruppen sowie der Senioren-Chor der Pro Senectute Zug auf. Der Kinder- und Jugendchor Rotkreuz stimmte weihnächtliche Lieder aus aller Welt an und sang sich in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer. Unter Anleitung der Kinder-Chorleiterin Prisca Zweifel hatten im Anschluss alle Besucher die Möglichkeit, bei einem offenen Singen mitzuwirken. Mit dem abschliessenden Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Glühwein fand der Nachmittag einen gemütlichen Ausklang.

Mittel gegen die Einsamkeit

Mit dem «Weihnachtlichen Generationensingen», das auch dieses Jahr für alle Besucherinnen und Besucher kostenlos war, ermöglicht Pro Senectute Kanton Zug vor allem denjenigen älteren Menschen einen besinnlichen Nachmittag, die es sonst gerade in der kalten und dunklen Winterzeit nicht so einfach haben.

«An Weihnachten sind viele ältere Menschen einsam und alleine. Mit unserer Feier wollen wir ihre alltäglichen Sorgen für einen Nachmittag lang vergessen machen und gemeinsam einen stimmungsvollen Nachmittag verbringen. Die hohe Teilnehmerzahl zeigt die Wichtigkeit einer solchen Veranstaltung», so Martin Kolb, Geschäftsleiter von Pro Senectute Kanton Zug. In Zusammenarbeit mit dem Rotkreuz wurde ein Fahrdienst für eine sichere Fahrt zur Feier und wieder nach Hause angeboten.

Für die Pro Senectute Kanton Zug: Olivia Stuber