Samstag 19. September 2020

8. Zuger Kunstnacht

Kunst & Baukultur, Musik

Atelier- und Kulturhaus Gewürzmühle, Zug

  • Datum 19.9.2020  17:00 - 24:00
  • Ort Atelier- und Kulturhaus Gewürzmühle, Zug
  • Link
  • Preis Freier Eintnritt
  • Vorverkauf Freier Eintritt
  • Kategorie Kunst allgemein, Bildhauerei / Skulptur, Installation, Kunsthandwerk, Kunst-Performance, Malen / Zeichnen, Objektkunst, Weitere Angebote Kunst, Jazz
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Barrierefreiheit Zu-/ Eingang zur Toilette bodeneben
  • Vergünstigungen Gratis für alle / Freier Eintritt

(„alles bewegt sich fort und nichts bleibt“)
Heraklit - vor 2500 Jahren
oder:
„Man kann nicht zweimal in den gleichen Fluss steigen, denn jeden Augenblick fliesst in seinem Bett anderes Wasser“

Betrachtet man den Lorzenfluss als Lebensader der Gewürzmühle, dann ist auch die Gewürzmühle selbst ständigen Wechseln unterworfen. Nichts ist im Augenblick gleich wie in jenem zuvor und jenem danach !

Wir nehmen Sie mit in unsere Wandlungen und Wechsel, in unsere Mystik und Metamorphosen ! Wir zeigen Ihnen unsere Totems, unsere Wegweiser vom Gewissen ins Ungewisse(n), vom Jetzt ins War und ins Werden… gefrierend fliessend, statisch und lustvoll  bewegt. Lassen Sie sich treiben durch Sein und Scheinen… bei Sonne und Regen !

G. Bar ab 17 Uhr geöffnet. Essen und Trinken vorhanden !

Die AterliermieterInnen und die heuer 30-jährige WIM ZUG