Neue Skulptur als Ehrenpreis

Kunst & Design

,

Der Gemeinderat hat vor den Sommerferien beschlossen, für die Neugestaltung des Hünenberger Ehrenpreises mit der Bezeichnung «Hünenberger Einhorn» einen Wettbewerb durchzuführen. Der Ehrenpreis ersetzt den bisherigen Anerkennungspreis.

Hünenberg – Zum Wettbewerb wurden die Künstler Rolf Grönquist, Baar, Doris, Thomas und Theodor Huber, Cham, sowie Helen Bircher, Hünenberg, eingeladen. Anstelle von Rolf Grönquist hat Majte Guisande Lopez, Lernende im dritten Lehrjahr, am Wettbewerb teilgenommen. Der Hünenberger Gemeinderat teilt mit, dass er die eingereichten Vorschläge juriert und sich einstimmig für das Werk von Majte Guisande Lopez entschieden. Es handelt sich hierbei um eine Skulptur mit einem Einhorn in Bronze oder Keramik. Die erstmalige Übergabe des Ehrenpreises «Hünenberger Einhorn» erfolgt an der 1.-Augustfeier 2019. (mua/PD)