Sonntag 29. März 2020

Verschoben: Bläserquintett der Zuger Sinfonietta – Kammermusik-Soirée

Musik

Pfarreiheim Sonnenhof, Unterägeri

  • Datum 29.3.2020  17:00 - 18:00
  • Erg. Zeitangaben Türöffnung und Barbetrieb ab 16.30 Uhr
  • Ort Pfarreiheim Sonnenhof, Unterägeri
  • Link
  • Preis Freier Eintritt (Kollekte)
  • Kategorie Kammermusik
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Vergünstigungen Beitrag freiwillig / Kollekte

Die Veranstaltung wird aus aktuellem Anlass verschoben. Infos zum Verschiebedatum folgen. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Es ist bereits Tradition: Die Solobläser der Zuger Sinfonietta vereinen sich alljährlich zu einem gemeinsamen Konzert. Für den Auftritt in Unterägeri haben sie sich für drei Bläserquintette von Gustav Holst, Carl Nielsen und Anton Reicha entschieden. Letzterer spielte gemeinsam mit L. v. Beethoven in der Kurfürstlichen Hofkapelle in Bonn – Reicha an der 2. Flöte, Beethoven an der Viola. Später wollte Reicha den genialen Streichquartetten von Beethoven eine Bläservariante entgegenstellen und war Begründer der Bläserquintett-Tradition. In Paris strömte das Publikum zu Soireen, um Reichas Quintette zu hören. Gustav Holst knüpfte an diese neu entstandene Bläserquintett-Gattung an. Im Quintett op. 14, das zu seinen Frühwerken gehört, setzte er sich mit Barock, Renaissance und Volkstönen auseinander. Abgerundet wird das Programm durch Carl Nielsens Quintett op. 43, seinem einzigen bedeutenden Kammermusikwerk für Bläser.
Künstler: Flavio Puntin, Flöte - Sabina Novak, Oboe - Markus Beeler, Klarinette - Manuel Beyeler, Fagott - Remo Leitl, Horn

Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen