Sonntag 16. Juni 2019

Ausgegraben - hinter den Kulissen der Archäologie

Brauchtum & Geschichte

Museum für Urgeschichte(n), Zug

  • Datum 16.6.2019  14:00 - 17:00
  • Erg. Zeitangaben Führungen hinter die Kulissen des Amts für Denkmalpflege und Archäologie um 14.15, 15.15 und 16.15 Uhr.
  • Ort Museum für Urgeschichte(n), Zug
  • Link
  • Preis Der Eintritt ist frei.
  • Kategorie Archäologie, Geschichte, Weitere Museum / Sehenswürdigkeiten
  • Barrierefreiheit Rollstuhlgängig, Reservierter Behindertenparkplatz, Zu-/ Eingang bodeneben, Zu-/ Eingang mit rollstuhlgängigem Lift, Haltegriffe auf der Toilette, Toilette mit Rollstuhl befahrbar, Toilette seitlich anfahrbar, Zu-/ Eingang zur Toilette bodeneben, Blindenhunde zugelassen, Rollstuhl vorhanden
  • Vergünstigungen Gratis für alle / Freier Eintritt
  • Download Veranstaltungsflyer (pdf)

Wie arbeiten Archäologinnen und Archäologen? Wie entlockt man archäologischen Funden ihre Geheimnisse? Die Archäologietage in Europa, die dieses Jahr im Juni zum ersten Mal stattfinden, rücken diese Fragen ins Zentrum. An diesem Nachmittag geben das Amt für Denkmalpflege und Archäologie und das Museum für Urgeschichte(n) Einblick in die archäologische Arbeit im Kanton Zug. Das Publikum ist eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen des Amts für Denkmalpflege und Archäologie zu werfen. Auf Führungen wird gezeigt, welche Wege archäologische Funde nach der Ausgrabung nehmen. Die Besucherinnen und Besucher schauen der Restauratorin über die Schulter und erfahren, wie moderne Computermodellierungen helfen, die Vergangenheit zu verstehen. Ausserdem sind archäologische Highlights der letzten Jahre zu sehen, darunter die Funde aus der UNESCO-Welterbe-Fundstelle Zug-Riedmatt. Auf dem Parcours «AusGRABen» im Museum für Urgeschichte(n) wartet eine urgeschichtliche Grabstätte auf ihre Erforschung. Hier kann sich das Publikum im Ausgraben versuchen und die Funde gleich selbst erforschen. So erfährt man, was Knochen, Scherben und winzige Samen über das Leben in der Urgeschichte erzählen und mit welchen Methoden man ihren Geheimnissen auf die Spur kommt. Der Parcours wird am 16. Juni eröffnet und ist bis zum 20. Oktober 2019 während der Öffnungszeiten des Museums zugänglich.

Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen