Sonntag 23. Juni 2019

Internationale Zuger Orgeltage: Klarinette und Orgel

Musik

Röm.-kath. Kirche Bruder Klaus, Oberwil b. Zug

  • Datum 23.6.2019  19:00 - 20:00
  • Ort Röm.-kath. Kirche Bruder Klaus, Oberwil b. Zug
  • Preis Eintritt frei/Kollekte am Ausgang
  • Kategorie Klavier- / Orgelmusik
  • Zielgruppe Offen für alle

Die Ostschweizerin Sandra Schmid (Klarinetten) und der Österreicher Jürgen Natter (Orgel) gestalten im Rahmen der 37. Zuger Orgeltage ein spannendes Programm: Es enthält neben Orgelwerken des Renaissance-Meisters Giovanni Pierluigi da Palestrina (ein Ricercar) und von J.S. Bach («Dorische» Toccata mit Fuge d-Moll) zwei langsame Sätze mit ergreifenden Kantilenen aus Mozarts Klarinetten-Quintett und Klarinettenkonzert in eindrücklichen Fassungen für Orgel und Blasinstrument. Ausserdem wird das Publikum überrascht durch drei Improvisationen und zwei ganz speziellen Kompositionen des Tirolers Peter Engl: «Wing beat of the Butterfly» für Klarinette und Tonband sowie «Save my inner planets...» für Klarinetten und Orgel. Bei der Uraufführung lösten diese ausserordentlichen Stücke ein begeistertes Echo des Kritikers in der Presse aus.

Die Interpreten

Die in der Ost-Schweiz aufgewachsene Klarinettistin Sandra Schmid erhielt am Landeskonservatorium in Feldkirch ihr Lehrdiplom sowie das Konzertdiplom an der Basler Musikakademie und gab im Jahre 2000 ihr Solistendebut mit dem Basler Sinfonieorchester. Es folgten Meisterkurse bei namhaften Klarinettisten in der Schweiz sowie im Ausland. Seither unterrichtet sie Klarinette und Ensemble-Spiel an zwei Musikschulen und ist als freischaffende Klarinettistin tätig.
Der österreichische Organist Jürgen Natter studierte am Landeskonservatorium Feldkirch Orgel, Cembalo, Klavier und Dirigieren, später das Konzertfach Orgel bei Guy Bovet und Improvisation bei Rudolf Lutz an der Musikakademie Basel und der Schola Cantorum Basiliensis (Konzertdiplom 2006). Er gewann 2003 den Orgel-Improvisationswettbewerb «Laurentius von Schnifis» (1. Preis und Publikumspreis). Natter konzertiert als Organist und Cembalist sowie als Kammermusiker. Zudem dirigiert er das von ihm gegründete Rheintaler Bach-Orchester, den Frauenchor Altstätten wie auch den von ihm ins Leben gerufenen Rheintaler Bach-Chor.

          Olivier Eisenmann