Donnerstag 21. Februar 2019

Intelligent, aber Hanswurst

Musik, Theater & Tanz

Theater im Burgbachkeller, Zug

Gian Rupf erzählt obszöne Fabeln und schönste Geschichten von Dario Fo virtuos begleitet von Goran Kovacevic am Akkordeon

Es handelt sich um wundervolle Interpreta­tionen historischer Überlieferungen von abiblischen, aber auch obszönen Geschichten, in der hinreissenden Tradition des italienischen Erzähltheaters. Rupf liebt es mit seiner Stimme jeder Geschichte den nötigen «Klang» zu geben: abgründig, spritzig, witzig, hinterhältig, reumütig, brutal, fein, ausufernd und demütig. Der italienische Autor und Nobelpreisträger Dario Fo, ein Tausendsassa, sieht seine Passion fern politischer Tendenzen. Letztendlich ist Satire Gesellschaftskritik, die der Macht ein schlechtes Gewissen vermacht.