Freitag 14. November 2014 bis Sonntag 16. November 2014

3Klangtage - Memoryspace

Bühne, Kunst & Design, Musik

Theater im Burgbachkeller, Zug

  • Datum 14.11.2014  20:00
    15.11.2014  20:00
    16.11.2014  19:00
  • Erg. Zeitangaben 2014-11-14 20:00: 2081
    2014-11-15 20:00: 2082
    2014-11-16 20:00: 2083
  • Ort Theater im Burgbachkeller, Zug
  • Preis 25.- / 20.- (Stud. / AHV)
  • Vorverkauf Theater im Burgbachkeller, Di. - Fr. 13:30 - 18:30 / 041 711 96 30 / karten@burgbachkeller.ch
    Theater Casino / 041 729 05 05 / karten@theatercasino.ch
    Die Plätze sind un-nummeriert.
  • Kategorie Festival / Treffen, Kunst-Performance, Weitere Angebote Musik
  • Zielgruppe Offen für alle

Im kleinen experimentellen Festival 2014 sind die Performer Mio Chareteau, Alexandre Babel und Jacques Demierre aus der Westschweiz zu Gast. Aber auch in diesem Jahr sind zuger Musiker wie Céline-Giulia Voser, Cyrill Lim, Roland Dahinden und Hildegard Kleeb mit von der Partie.

Eine neue Arbeit von Pelayo Arrizabalaga und Quido Sen basiert auf der Begegnung der russischen und  amerikanischen Raumfahrer, weit weg im All; der Blick auf die Erde als eine blaue, friedliche Kugel mit inexistenten Grenzen hat Raum für neue Gedanken und Gefühle eröffnet.

Programm -
FREITAG 14. November / 20:00:

Alvin Lucier : 947 for flute with pure wave oscillator (2001).

Cathy van Eck: Wings an acoustic feedback performance (2007/08).
    
Alvin Lucier: Memory Space (1970).

Vincent Barras & Jacques Demierre: on met les phr- [les phrases au centre (2014).


SAMSTAG 15. November:

Sylva Smejkalová& Quido Sen: Klangtransport Baar-Zug -
Start 14.30  Bahnhof Baar    Ziel 16.00 Burgbachkeller.

(Ausweichdatum So.16.11.14  10.30 -12.00).


SAMSTAG 15.November 20:00:

Radial: The Great Storage  (2012).

Alvin Lucier: Music for Cello and one or more amplified vases (1991).

Mio Chareteau: Play  (2009/2014).

Mio Chareteau: Waves pour cinq instruments (2014).




SONNTAG 16. November 19:00 Konzert.

Alvin Lucier: Theme for four readers with amplified sonorous vessels (2011).

Pelayo Arrizabalaga/Quido Sen: Als Jurij Gagarin John Glenn traf (2014).

Alvin Lucier: I remember for performers with resonant objects (1997).

Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen