Samstag 2. Juli 2022

Ziegelbrand im Ofenturm - Feierliches Entfachen des Feuers

Kunst & Baukultur, Brauchtum & Geschichte

Ziegelei-Museum, Hagendorn

  • Datum 2.7.2022  17:30
  • Ort Ziegelei-Museum, Hagendorn
  • Link
  • Kategorie Architektur / Design, Geschichte, Kunsthandwerk
  • Zielgruppe Offen für alle

Für die majestätische Burgruine Neu-Aspermont ob Jenins in der Bündner Herrschaft wurden Mitte Mai zur Ergänzung der Mauerabdeckung in Zusammenarbeit mit dem Burgenverein Graubünden und der Gasser Ceramic Hohlziegel hergestellt.
Ein Teil dieser in aufwändiger Handarbeit gefertigten Hohlziegel werden nun in historischer Manier gebrannt.
Vom 20. bis 24. Juni wird der Ofen mit Kalksteinen, Backsteinen und Hohlziegeln sorgfältig beschickt. Eine herausfordernde Arbeit, die für das Gelingen des Brandes von grosser Bedeutung ist. Der Start des Brandes erfolgt am 2. Juli. Während den darauffolgenden 10 Tagen werden gut 25 Ster Holz ein langsames Ansteigen der Temperatur bis 1000 °C ermöglichen.
Unterstützt wird das Projekt durch die Brennexperten des Ballenberger Ziegelbrandes 2021: Peter Brunner, langjähriger Mitarbeiter der Ziegelindustrie mit Lehm in Herz und Blut und Gaëtan Rochoux, Keramiker mit einer Leidenschaft für Brennexperimente. Sie begleiten den Brand mit ihrem grossen Fachwissen.

Das mit grosser Spannung erwartete Entzünden des Feuers findet am Samstag, 2. Juli um 17.30 Uhr statt. Nach gebührender Würdigung des Projektes durch den Stiftungsratspräsidenten Stefan Hochuli und den Baudirektor Florian Weber und einer Information zum erwarteten Verlauf werden die ersten Holzscheite im Ofenturm in Brand gesetzt. Begleitet wird der Anlass durch das Blechbläser Ensemble Penta Brass Zug mit Martin Beck, Cyrill Weber, Reto Lehmann, Michael Stöckli und Don Randolph. Das Ziegler-Beizli hat für die Gäste bis 22 Uhr geöffnet.