Sonntag 24. Oktober 2021

Hagen Quartett

Musik

Theater Casino Zug, Zug

Wenn das Hagen Quartett aufspielt, herrscht «nahezu minutenlang absolute Stille im Bewusstsein, Aussergewöhnliches erlebt zu haben.» Andere Stimmen behaupten gar, das Gehörte müsse «von einem anderen Planeten» stammen.

Im Jahr 1981 gegründet, eroberte dieses herausragende Streichquartett schnell die irdischen Konzert- wie Festivalbühnen und avancierte in kürzester Zeit zu einem der führenden Ensembles weltweit. Es wurde mit international bekannten Preisen, wie dem Echo Klassik, dem Diapason d’or und dem Concertgebouw Prijs, letzteren erhielt er für seine langjährige künstlerische Strahlkraft und Mitgestaltung, ausgezeichnet. Zum Repertoire des Hagen Quartetts gehören reizvoll und intelligent kombinierte Programme, welche die gesamte Geschichte des Streichquartetts umfassen. In Zug nehmen die vier Salzburger MusikerInnen das Publikum mit ihren alten italienischen Meisterinstrumenten auf eine ganz besondere Reise mit.

Werke:
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 1 F-Dur op. 18,1
Anton Webern: Langsamer Satz für Streichquartett
Robert Schumann: Streichquartett Nr. 1 a-moll op. 41 Nr. 1