Samstag 26. September 2020

Linard Bardill – Die Insel

Literatur & Gesellschaft, Theater & Tanz

Theater im Burgbachkeller, Zug

  • Datum 26.9.2020  20:00
  • Ort Theater im Burgbachkeller, Zug
  • Link
  • Preis CHF 35/20
  • Kategorie Buch / Literatur, Kleinkunst, Weitere Angebote Wort / Literatur
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Barrierefreiheit Zu-/ Eingang mit flacher Rampe / Schwelle, Zu-/ Eingang nur mit Hilfestellung möglich

DIe Insel, wirf dich den Wolken zum Frass vor

Seit 6 Jahren richtet Linard Bardill in seinem Atelier Tagungen zum Thema «Sterben für Anfänger» aus. Dabei entstand ein grosser Zettelkasten mit Liedern, Vorträgen und Essays. Aus den gesammelten Texten wollte Bardill ein Sachbuch zum Thema Leben und Sterben schreiben. Er zog sich im Winter 2017/18 für zwei Wochen auf die Insel La Gomera zurück. Und es kam ganz anders als geplant.

Schon auf der Fähre schrieb er das erste Gedicht und in kurzer Zeit entstand «Die Insel», ein Poem in 12 Gesängen.

«Das Poem ist ein Memento Mori und Sonnengesang, bringt Odysseus mit Gandhi zusammen auf einer Insel, die ich, überzeugter Festländer, nach der Lektüre als geborener Insulaner verlasse. Hinaus in eine Welt, die auch mich tanzt, um es mit der Feder, der 12 Gesänge zu sagen.»
Hardy Ruoss

«Das Werk beeindruckt durch den Ernst und die Leidenschaft, mit der letzte Fragen der menschlichen Existenz gestellt und in Ansätzen beantwortet werden.»
Peter von Matt

«Mich hat Dein grosser Gesang aus den Socken gehauen. Ich bin immer  noch ganz atemlos. Auf 90 Seiten hast Du es uns gegeben. Das ist wohl einer der wichtigsten Texte der letzten Jahre, die ich gelesen habe.»
Gion Mathias Cavelti