Abendmusiken Pfarrei St. Michael

Musik, Kultureinrichtungen

Zug

In Zug wurden die Abendmusiken von Peter Meier 1988/1989 gegründet. Das erste Konzert in St. Oswald gab José Luis González Uriol, Zaragoza/Spanien, am 05. März 1989.

Im Juni 2010 übernahm Marco Brandazza die Organisation der Abendmusiken.

Seit Januar 2018 werden sie von Aurore Baal und dem Verein "Orchestra Neukomm " durchgeführt. 2018 gab es 4 Konzerte in Kooperation mit der katholischen Kirchgemeinde sowie dem Museum Burg Zug.  Die Anzahl Zuhörer ist über diese 4 Konzerte deutlich gestiegen, und so haben die Konzerte eine schöne Resonanz in der Region gefunden.
Für 2019 sind 6 Events geplant: Klassische Konzerte mit Orchester und Orgel, Begleitung eines Stummfilms, Einladung eines hervorragenden Chors aus Berlin, ein Orgelrezital, ein weiterer Orgelspaziergang und schliesslich eine spezielle Führung mit Führerin und Organist im Museum Burg Zug. Dazu gibt es noch ei-nen Orgelworkshop für Organisten (Studenten und bereits Berufstätige der Klassen A, B und C). Der Workshop wird auf 4 verschiedenen Orgeln in der Zuger Altstadt stattfinden. Dieser Kurs ist eine sehr gute Werbung für die verschiedenen Instrumente hoher Qualität im historischen Teil der Stadt Zug (Liebfrauenkapelle, Kirche St. Oswald, Kirche St. Michael, Tragorgel von St. Oswald, heute im Museum Burg).

Ziel des Projekts ist es, die Schönheiten der verschiedenen Orgeln und die Kir-chen in der Stadt Zug zu zeigen. Die Innenstadt braucht Leben, damit sie nicht immer mehr an den Rand gerückt wird, sondern ein wirkliches Herz der Stadt bildet.
Diese Konzertreihe möchte keine Konkurrenz zu den anderen Orgelkonzertreihen darstellen, sondern diese ergänzen mit beispielsweise anderen Genres wie 2019 mit Orchestermusik, Stummfilm, Orgelkursen und anderem. 2018 hatten wir Pauken, Gesang und Orgel, aber auch das Traditionelle, wie Trompete und Orgel.
Die Aufführungen sind vom Verein Orchestra Neukomm organisiert, unter Mithilfe der kath. Kirchgemeinde. Zeitpläne und Koordination durch Aurore Baal. Der Verein beauftragt jeweils Herrn Johannes Uhlmann mit der Werbung und grafischen Gestaltung der Plakate, Flyers und Programme, damit alles professionell wirkt. Die früheren Abendmusiken wurden mit sehr einfachen Mitteln durchgeführt. Mit dem Wechsel der Organisation für die Abendmusiken wurde Rücksicht genommen auf die gestiegenen Ansprüche eines modernen Kulturmanagements.

Diese Konzertreihe präsentiert einerseits Musiker und Musikerinnen aus der Umgebung (2018: Manuela Hager und Immanuel Richter), andererseits auch renommierte Instrumentalistinnen und Instrumentalisten Europa. So kommt zum Beispiel 2019 das Consortium vocale aus Berlin für seine CD-Tour nach Zug. In der Vergangenheit hat der Chor mehrfach Rundfunkgottesdienste mitgestaltet und trat unter anderem bereits in der Berliner Philharmonie, der Philharmonie Essen, dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt und der Komischen Oper Berlin auf. Seit Juni 2017 ist Antonius Adamske neuer künstlerischer Leiter des Ensembles.

  • Adresse 6300 Zug
  • Kontakt aurorebaal@gmail.com
  • Kategorie Musik, Chormusik
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Info-Unterlagen Deutsch, Französisch
  • Zeit- und Besuchsplanung Auch bei nassem Wetter empfehlenswert
  • Wir empfehlen uns für … Gruppenausflüge, Senioren-Ausflüge
  • Barrierefreiheit Rollstuhlgängig
  • Erreichbarkeit Entfernung zum (Haupt-)Bahnhof: 1.5 km, Unmittelbar bei der Bahn-, Bus- oder Tramstation
  • Vergünstigungen Beitrag freiwillig / Kollekte
  • Zielgruppe Offen für alle