Christen Daniel Visueller Gestalter

Bühne, Film, Kunst & Design

Zug

Daniel Christen entwickelt seit Jahren thematische Ausstellungen, Bühnenbilder für das Theater Casino Zug und diverse Licht- und Toninstallationen.

Unter dem Namen «Zug bewegt» trat der Kanton Zug als Gastkanton an der Luga 2010 in Luzern, an der Muba 2011 in Basel und an der OLMA 2012 in St.Gallen auf. Das interaktive 360°-Filmpanorama zeigte Landschaften und Menschen von Zug. Das Publikum konnte durch das Auslösen eines Lichtsensors die Protagonisten auf der Leinwand zum Leben erwecken. http://www.christen.ch/projekte/zugbewegt/

Für die Musical-Oper Nikki konzipierte er 2009 mit seinem Team ein Bühnenbild, welches das Publikum in eine faszinierende Unterwasserwelt entführte. Mit modernster Videotechnik und bewegter Animatmitionen kreierte er realistische Schauplätze, mit denen die Schauspielenden interagierten. Ähnlich jedoch in abstrakter Form entwickelte er 2015 mit Tobias Eichelberger ein multimediales Bühnenbild für das Zuger Musical Stärnehagel. Diese speziellen Bühnenbilder verliehen den Inszenierungen einen eigenständigen Charakter, der das Publikum fesselte und wesentlich zum Erfolg beitrug. http://www.christen.ch/projekte/staernehagel/

Ergänzend zur Neuinszenierung der Höllgrotten Baar entwickelte er mit diversen Spezialisten «Himmel und Hölle» eine Licht- und Toninstallation der Staudenscheune in Baar, die vom Frühling bis Herbst 2013 jeweils nach dem Eindunkeln gezeigt wurde. Die Scheune begibt sich auf eine fulminante Höllenfahrt; während neun Minuten begegnet sie Höhlengeistern und Fabelwesen, kämpft mit feuerspeienden Drachen – um schliesslich federleicht und engelsgleich in den dunklen Nachthimmel zu entschweben. http://www.christen.ch/projekte/staudenscheune/

  • Adresse Untermüli 3, 6300 Zug
  • Kontakt dc@christen.ch
  • Link
  • Kategorie Bühnenbildner/in, Design, Digitale Kunst, Film / Fernsehen, Lichtdesigner/in, Raumgestalter/in, Szenograph/in