Dienstag 25. Februar 2020

Räbefasnacht Baar: Verbrennung des Räbechüng

Brauchtum & Geschichte, Kinder

Dorfzentrum, Baar

  • Datum 25.2.2020  19:00
  • Ort Dorfzentrum, Baar
  • Link
  • Kategorie Fasnacht, Guggenmusik, Historischer Brauch
  • Zielgruppe Auch für Kinder empfehlenswert, Offen für alle
  • Barrierefreiheit Rollstuhlgängig
  • Vergünstigungen Gratis für alle / Freier Eintritt

Es ist ein trauriger Moment: Am Fasnachtsdienstag geht um 19.45 der Räbechüng, das Symbol der Räbefasnacht Baar, in Flammen auf. Mit dem Schlussakt ist die Räbefasnacht beendet – natürlich erst nach der rauschenden Uuslumpete, die bis in die frühen Morgenstunden dauert. Begonnen wird der Schlussakt um 19.00 Uhr mit dem Fackelumzug. Der Räbevater und sein Hofstaat, die alt Räbeväter und die Räbegäuggel ziehen ein letztes Mal durchs Dorf, bevor der Räbevater zu seinem Räbevolk spricht und anschliessend den Räbechüng anzündet. Begleitet wird das ganze Spektakel durch Guggenklänge.
Die Fasnacht 2020 ist tot, es lebe die Fasnacht 2021!

Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen