Moskau Einfach! – Schulvorstellung mit Filmgespräch

Film & Multimedia

Kinokultur in der Schule, Solothurn

Schulvorstellung mit anschliessendem Filmgespräch im Kino Seehof in Zug.
Film: Moskau Einfach!
Spielfilm von Micha Lewinsky, 99 Minuten, CH 2020, Originalversion Schweizerdeutsch. Geeignet für Sekundarstufe 1 und 2.

  • Datum 31.3.2020  09:30 - 11:40
    9.4.2020  09:30 - 11:40
  • erg. zeitangabenTüröffnung: 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn
  • Dauer 2 Stunden
  • Altersstufe Sekundarstufe, Mittelschule & Lehre
  • Zielpublikum Schulen
  • Anzahl Teilnehmer Mind. 50 Teilnehmer
  • kosten Schulvorstellungen ab 50 Lernenden für CHF 10 pro Schülerin/Schüler (Lehrpersonen gratis).
    Kostenloses Unterrichtsmaterial kann auf der Webseite von Kinokultur in der Schule bezogen werden.

Vor 30 Jahren erschütterte ein Skandal die Schweiz: Über 700´000 Personen wurden damals wegen ihrer politischen Gesinnung überwacht. Vor diesem historischen Hintergrund der Fichen-Affäre spielt Moskau Einfach!.
Der eifrige Polizist Viktor Schuler (Philippe Graber) wird von seinem Vorgesetzten Marogg (Mike Müller) ins Zürcher Schauspielhaus geschickt. Dort soll er die linke Theaterszene observieren. Doch schon bald verfällt er dem Charme des chaotischen Künstlerlebens. Er verliebt sich in die Schauspielerin Odile Lehmann (Miriam Stein), die er eigentlich beobachten soll. Immer mehr beginnt er an seinem Auftrag zu zweifeln.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Filmgespräch mit Willy Schaffner (ehemaliger Polizist und verdeckter Ermittler für den Geheimdienst der Stadtpolizei Zürich) und einem Mitglied des Produktionsteams statt.

Anbieter kontaktieren

* Eingabe notwendig

First name is required
Last name is required
Email is required
Email is not valid email adrress
Telephone number is required

Die Anfrage wurde erfolgreich an den Anbieter übermittelt
Schliessen