Samstag 14. September 2019

Die Zauberflöte und andere Katastrophen

Theater & Tanz

Atelier- und Kulturhaus Gewürzmühle, Zug

  • Datum 14.9.2019  20:00 - 22:15
  • Ort Atelier- und Kulturhaus Gewürzmühle, Zug
  • Link
  • Preis CHF 25.00 / 15.00 (ermässigt)
  • Vorverkauf www.COMEDYexpress.ch ,info@comedyexpress.ch
  • Kategorie Kabarett / Comedy
  • Zielgruppe Auch für Gruppen / Firmen geeignet (Spezialangebote)
  • Barrierefreiheit Rollstuhlgängig, Zu-/ Eingang bodeneben
  • Regisseur/in Anderer Regisseur / Andere Regisseurin

DIE ZAUBERFLÖTE und andere kataSTROPHEN
Romanze in Lach-Dur mit feurigen Untertönen, sehr frei nach W.A. Mozart

Ein begeistertes Publikum, hervorragende Presse und ausverkaufte Vorstellungen!
Nach einem sehr erfolgreichen Start im Frühjahr, macht der COMEDYexpress auf seiner Herbst-Tournee u.a. Halt in Zug, Weinfelden, Romanshorn und Bottighofen.
Ein Riesenspass mit Comedy-Theater, Maskenspiel und Musik für die ganze Familie!

Inhalt
An der „Opera della Commedia“ steht „Die Zauberflöte“ von W.A. Mozart auf dem Programm. Im Backstage-Bereich werden die letzten Requisiten und Bühnenelemente bereitgestellt. Die Instrumente sind gestimmt und der Dirigent ist bereit. Doch wo bleibt die berühmte Sopranistin Anna Wettnedko?

Die Suche nach der eigenwilligen Diva bleibt nicht die einzige Komplikation in der neuen Eigenproduktion des COMEDYexpress. Ein flüchtiger Hochstapler, folgenschwere Verwechslungen sowie Intrigen und Chaos hinter der Bühne lassen den Flötenzauber rasch verblassen. Wenn dann abseits des Opernpublikums nebst Liebe, Eifersucht und Verschwörungen auch noch Pleiten, Pech und Pannen dazu kommen, droht «DIE ZAUBERFLÖTE» endgültig zu kippen …

Das Stück, in dem die Schauspieler/innen viele verschiedene Charaktere verkörpern, schaut im wahrsten Sinne des Wortes hinter die Kulissen des Theaters und spielt im Backstage-Bereich einer Bühne. So erhält das Publikum Einblick in eine Welt, die dem normalen Opernbesucher verborgen bleibt.  

Mit der neuen Eigenproduktion «DIE ZAUBERFLÖTE und andere kataSTROPHEN» wagt das integrative Ensemble neue Wege. Erstmals in der 15jährigen Geschichte des COMEDYexpress werden auch Masken eingesetzt. Maskenspiel ist eine sehr körperbetonte, ausdrucksstarke und poetische Form des Theaterspiels. Beeindrucken unsere Akteure in ihrem Spiel durch ihren Charme, ihre Spielfreude und ihre Authentizität, wird dieser Eindruck durch den Einsatz der Maske noch verstärkt. Es ist plötzlich nicht mehr von Bedeutung, ob der Protagonist geistig beeinträchtigt ist oder nicht. Die Faszination dieser Produktion ist nicht zuletzt dem Spiel mit der Verwischung dieser Grenzen zu verdanken.

Über den COMEDYexpress
Der COMEDYexpress ist ein Thurgauer Theaterensemble mit Schauspielerinnen und Schauspielern mit Handicap aus der Bildungsstätte Sommeri. Mit Charme, Spielfreude und humorvollen Eigenproduktionen, die zum Teil speziell für die Kundschaft entwickelt wurden, erobert der COMEDYexpress seit 15 Jahren die Herzen seines Publikums.
Das Ensemble unter der Leitung der Thurgauer Theaterschaffenden Peter Wenk und Ambrosia Weisser hat zum Ziel, die Integration von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung zu fördern, die Schweizer Kulturlandschaft zu bereichern und kunstorientiertes Theater anzubieten. In Improvisationsarbeit werden kreative Eigenproduktionen entwickelt, die das Publikum immer wieder durch Authentizität, Originalität und tiefsinnigen Humor begeistern.

Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen