Weihnächtliche Klänge in der Kirche

Musik

,

Den Abschluss des Jubiläumsjahres feierte der Jodlerklub vom Ägerital auf eine spezielle Weise – mit einem Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche.

  • Der Jodlerklub vom Ägerital anlässlich seines Weihnachtskonzerts in der Pfarrkirche Unterägeri. (PD)
    Der Jodlerklub vom Ägerital anlässlich seines Weihnachtskonzerts in der Pfarrkirche Unterägeri. (PD)

Unterägeri – Der Jodlerklub vom Ägerital mit Dirigentin Astrid Bellmont lud am vergangenen Sonntag gemeinsam mit dem Akkordeon-Club Aegerital unter der Leitung von Jörg Wiget zum Weihnachtskonzert in die Pfarrkirche in Unterägeri ein.

Das liessen sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nicht entgehen – und sie wurden nicht enttäuscht.

Mit volkstümlichen Liedern und weihnachtlichen Melodien stimmten die Jodlerinnen und Jodler das Publikum auf die kommenden Festtage ein.

Eine Uraufführung in Unterägeri

Das Weihnachtskonzert vor gefüllten Rängen bildete den Abschluss eines wundervollen, abwechslungsreichen und für alle Beteiligten unvergesslichen Jubiläumsjahres. Mit dem von Jörg Wiget neu arrangierten irischen Volkslied «Last Rose of Summer» kam es gar zu einer Uraufführung in der Pfarrkirche in Unterägeri.

Charmant durchs Programm führte Willy Furrer. Nebst dem Jodlerklub von Ägerital begeisterte auch das Jodlerduett Margrith Müller/Astrid Bellmont und Jörg Wiget, Akkordeon, zusammen mit Daniela Schär, Querflöte, das Publikum. Mit dem diesjährigen Weihnachtskonzert schloss der Jodlerklub vom Ägerital das Jubiläumsjahr feierlich ab und stimmte wunderbar auf die kommenden Festtage ein.

Für den Jodlerklub Ägerital: Manuela Kaech