Jodlerklub Echo Baarburg

Musik

Baar

Steckbrief:

4 Jodlerinnen und 23 Jodler, Probelokal Pavillon Bahnmatt, Baar, Probeabend ist der Donnerstag, Dirigentin: Dirigentin ist Sandra Horat, Seewen SZ, Präsident ist Beat Obrist, Neuheim. Unsere Stärken: Kameradschaft  und Freude am Jodellied, Schön ist: auch junge Aktivmitglieder im Verein, diverse clubeigene Kleinformationen vom Duett bis zum Sextett

Geschichte:

Die Baarburg, ein bewaldetes Hochplateau mit steil abfallenden Abhängen, das sich wie eine grosse, natürliche Burg präsentiert, ist das landschaftliche Wahrzeichen der Gemeinde Baar. Dieser Berg, der in keltischer Zeit sogar ein Fürstensitz gewesen sein könnte, hat dem Jodlerclub seinen Namen gegeben.

1926 als „Jodler- Doppelquartett des Arbeiterturnvereins" gegründet, kennt man diese Sängervereinigung seit 1942 unter dem Namen „Echo Baarburg". Seit 1978 sind die „Baarbürgler" Mitglied des Eidgenössischen und des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes.

Die traditionellen Jahreskonzerte sind sehr beliebt und regelmässig ausverkauft. Auch die diversen clubeigenen Kleinformationen - teilweise mit humoristischen Einlagen - begeistern die Zuhörer.  Auch bei vielen anderen Anlässen erfreut der Club das Publikum, sei es beim Abendschwingen, am Tag der Kranken oder bei einem Ständli am Samschtigmärt vor der Rathus-Schüür.

„S'brucht Z'friedeheit und Harmonie", so heisst es in einem Jodellied. Diese  Zufriedenheit und Harmonie leben die „Baarbürgler" vor und leisten mit ihrem Wirken einen wichtigen Beitrag in der Baarer Dorfgemeinschaft.
Traditionell und offen für Neues:
Die Baarbürgler schaffen es  immer wieder Tradition und Neuzeitliches zu verbinden. Genau so präsentiert sich auch das Lieder-Repertoir.  Von Robert Fellmann bis zu Marie Theres von Gunten oder Ruedi Bieri sind viele namhafte Komponisten vertreten. Auch die Jodlerabende Ende April leben von dieser Symbiose, begeistern die Zuhörer und sind regelmässig ausverkauft.

Das Jahr 2016 wird als einer der Höhepunkte in der Geschichte des Klubs eingehen. Zu seinem 90 Jahr Jubiläum besuchte der Klub über das ganze Jahr verteilt alle Betagtenheime in der Gemeinde Baar und brachte nebst einem Strauss Lieder auch ein Präsent mit. Alle Anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner wurden mit einem Schoggi-Herzen beschenkt. Der Höhepunkt des Vereinsjahres war der Sonntag, 18. Dezember 2016. Am Morgen wirkte der Klub in der Messe in der Pfarrkirche mit, am Mittag wurden die geladenen Gäste bei einem Festbankett verwöhnt, am Vorabend wurde in der Pfarrkirche die volkstümliche Weichnachtskantate S Wiehnachtsliecht von und mit Willi Valotti und Wolfgang Sieber aufgeführt.

auf unserer Homepage erfahren Sie mehr über uns und unsere Aktivitäten:

http://www.jk-echobaarburg.ch/

Kontakt: Beat Obrist, Maiackerstr. 7, 6345 Neuheim Mail: beatobrist@obrist-sanitaer.ch

  • Adresse 6340 Baar
  • Kontakt peter.imlig@gmx.ch, 079 340 91 64, 041 855 18 20
  • Kategorie Jodel
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Engagement Regelmässige Treffen, Ambitionierter Verein / Gruppe, Teilnahme an Wettbewerben, Öffentliche Vorführungen, Verein / Gruppe hilft bei öffentlichen Projekten mit, Verein betätigt sich als Organisator
  • Aufnahme & Anforderung Wir suchen Sponsoren / Supporter, Wir suchen Passivmitglieder, Wir suchen Aktivmitglieder, Keine besonderen Vorkenntnisse nötig
  • Anzahl Musikanten / Sänger bei öffentlichen Auftritten Mehr als 20 Musikanten / Sänger
  • Aktivität Mehr als 10 öffentliche Auftritte pro Jahr
  • Buchbares Unterhaltungsprogramm Wir bieten Unterhaltung an geschäftlichen Anlässen, Wir bieten Unterhaltung an privaten Anlässen, Wir bieten Unterhaltung an Hochzeiten, Auftritt vor mehr als 1'000 Personen
  • Mitgliedschaft IG Kultur Zug, SUISA