Cocorico Guggenmusig Hünenberg

Musik

Hünenberg

DIE IDEE
1987 empfanden ein paar junge Familien mit kleinen Kindern die Fasnacht in den Strassen von Hünenberg als unerträglich - es war einfach nichts los. So rauften sie sich zusammen, kauften billige Instrumente, nähten gefärbte Stoffe zu Gewändern und zogen tuutend und trommelnd durch die Hünenberger Strassen und Gassen. Der Grundstein einer erfolgreichen Guggenmusik war gelegt.

DIE ENTWICKLUNG
Der ursprüngliche Name "Dorfstrosse-Güggeler" wurde bald einmal in "Dorfgüggeler" geändert und ein Verein gegründet. Die Kinder entwickelten sich zu engagierten, musikalischen Grössen und bildeten eine wesentliche Stütze. 1997 - zum 10-jährigen Jubiläum - änderte sich der Name ein weiteres Mal. Fortan nannte sich die pfiffige Guggenmusik "COCORICO Gugge Hünebärg" oder kurz "COCORICO". Unter diesem Namen sind die Hünenberger bis heute weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. In den Jahren 1998 bis 2000 zogen sich die älteren Semester mehr und mehr zurück und überliessen "das Geschäft" den Jungen. Heute besteht die Guggenmusik aus 47 Mitgliedern zwischen 18 und 33 Jahren.

DIE HÖHEPUNKTE
Im Herbst findet das "Play On" im Saal Heinrich von Hünenberg statt, wo sich jung und alt zu Musik & Drink treffen.
Am Fasi Freitag findet jeweils der legendäre Chlämmerball statt, wo über 10 Guggenmusiken sowie zahlreiche Fasnachtsbegeisterte anlockt. Kurz darauf, am Hünenberger Fasnachts Dienstag, organisieren wir mit der Guggenmusik Quaker das Fasi-Off.

  • Adresse 6331 Hünenberg
  • Kontakt presi@cocorico.ch
  • Link
  • Kategorie Guggenmusik
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Engagement Regelmässige Treffen, Plauschverein / -gruppe, Öffentliche Vorführungen
  • Anzahl Musikanten / Sänger bei öffentlichen Auftritten Mehr als 20 Musikanten / Sänger