Das Zusammensein steht im Mittelpunkt

Brauchtum & Geschichte

,

Das traditionelle Dorffest «Risch4you» lockte am Samstag zahlreiche Anwohner auf den Dorfplatz.

Rotkreuz – Schon von weitem dröhnen das Schlagzeug und die Bassgitarre. Folgt man dem Takt der mitreissenden Melodie, steht man irgendwann mitten auf dem Rotkreuzer Dorfplatz. Hier offenbart sich schliesslich die Quelle des Spektakels: Hinter zahlreichen, voll besetzten Festbänken steht eine grosse Bühne, auf der Caro Graf und die Superhasen gerade eines ihrer Kinderlieder zum Besten geben. «So und jetzt stampft mal so fest, ihr könnt», ruft die Leadsängerin in die Menge. Die Kinder am Bühnenrand folgen der Aufforderung und stampfen mit ihren Beinchen fest auf den Boden.

«Risch4you» nennt sich das traditionelle Dorffest am vergangenen Samstag und lockt Anwohner und Auswärtige auch dieses Jahr mit allerlei Attraktionen an. Im Hüpfschloss hopsen die Kleinen um die Wette, Wasserspiele animieren zum Plantschen und eine Handvoll konzentrierte Kinder versuchen sich an einer grossen Auswahl von Holzspielen. Auf einer Mini-Strasse warten Mini-Jeeps auf abenteuerliche Kids, die sie im Kreis herum fahren. Immer wieder begegnet man Mädchen und Jungs mit Ballongebilden in ihren Händen, kreiert von «Charismo», dem Ballonkünstler. Lea Zürcher ist nicht zum ersten Mal am Dorffest. «Inzwischen komme ich wegen der Kinder», sagt die Rotkreuzerin und winkt ihrer zwei-jährigen Tochter zu, die gerade auf ein Pony klettert. Neben dem Hüpfschloss gefalle Yael das Ponyreiten am besten, sagt sie und schaut zu, wie sich Tier und Kind in Bewegung setzen.

Ein paar Hundert Besucher lockt «Risch4you» jährlich an. «In erster Linie geht es uns ums Zusammensein», betont Gemeinderat Roland Zerr. Die Rischerinnen und Rischer sollen es gut haben am Dorffest. «Gerade heute Morgen haben wir 126 Zuzüger begrüsst», freut sich Zerr. Er selbst mische sich jetzt auch unter die Leute. Kaum gesagt, wird er schon von einer Gruppe Anwesenden in Beschlag genommen.

Im Anschluss folgt das Sommerfest

Bis sechs Uhr abends sorgen das Trio Fantastisch und die s’Cool Band von der Musikschule Risch für musikalische Unterhaltung. Danach ist aber noch lange nicht Schluss. Zum vierten Mal findet im Anschluss das Sommerfest statt. Das Foyer des Gemeindesaals wandelt sich in ein Kinderkino um und verschiedenste Ortsvereine laden zum gemütlichen Beisammensein ein. Schlagzeug und Bassgitarre dröhnen auch noch unter dem Sternenhimmel weiter. (Sabina South)