Mittwoch 20. Oktober 2021

Zelle – Wenn es dunkel wird

Theater & Tanz

Theater Casino Zug, Zug

Eine Seele in einem Körper in einem Raum in einer Geschichte in einer Seele in einem Körper in der Welt. In einer winterlichen Berglandschaft wird eine Frau allein auf einer Alp gefunden. Von ihren Kindern fehlt jede Spur. Die Ermittlerin erhält bei der Befragung keine Antworten und verliert sich mehr und mehr in ihrer eigenen Familiengeschichte. Nebel legt sich auf das Tal, die Grenze zwischen Licht und Dunkelheit verschwimmt und die Suche nach Antworten beginnt an Bedeutung zu verlieren. «Man kann nichts finden, was schon verloren ist.»

Peter Stamms Text ist eine Hommage an die mystische Kraft der Berge. Die Komponistin Jamie Man erschafft daraus ein beeindruckendes Stück Musiktheater. Durch die Verbindung verschiedener Gesangstechniken entsteht ein Spiel der Stimmen, das den Fokus vom Sehen zum Hören verschiebt. Es wird ein Raum geschaffen, in dem sich die Wahrnehmung, was real ist und was nicht, völlig verändert.

Mitwirkende:
Regie und Komposition Jamie Man /文珮玲
Text Peter Stamm
Licht und Bühnenbild Ezra Veldhuis
Materialien und Kostüme Fredrik Tjærandsen
Dramaturgie Tomas Serrien
Nō-Darstellerin Ryoko Aoki / 青木 涼子
Sopran Natascha Young
Countertenor Steve Katona
Obertongesang Jackie Janssens
E-Gitarre Wiek Hijmans
Perkussion Joey Marijs
Electronics Tatiana Rosa
Musikalische Leitung Asko Schönberg

Eine Produktion des LOD muziektheater Gent (BE)