Samstag 19. September 2020

Zuger Kunstnacht

Kunst & Baukultur, Brauchtum & Geschichte

Museum für Urgeschichte(n), Zug

  • Datum 19.9.2020  17:00 - 24:00
  • Erg. Zeitangaben Das Museum ist schon ab 14 Uhr offen.
  • Ort Museum für Urgeschichte(n), Zug
  • Link
  • Preis Ab 17 Uhr gilt freier Eintritt für alle.
  • Kategorie Kunst allgemein, Weitere Museum / Sehenswürdigkeiten
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Barrierefreiheit Rollstuhlgängig, Reservierter Behindertenparkplatz, Zu-/ Eingang bodeneben, Haltegriffe auf der Toilette, Toilette mit Rollstuhl befahrbar, Toilette seitlich anfahrbar, Zu-/ Eingang zur Toilette bodeneben, Blindenhunde zugelassen, Rollstuhl vorhanden
  • Vergünstigungen Gratis für alle / Freier Eintritt

Zum achten Mal findet am 19. September in Zuger Galerien und Museen die Kunstnacht statt. Im Museum für Urgeschichte(n) spannen die Lichtdesignerin Dorothea Spörri und das Künstlerduo frölicher | bietenhader zusammen und entwickeln vor Ort eine Licht- und Videoinstallation, die sich mit dem Ort, ihrem Kontext und einer Auswahl an Exponaten auseinandersetzt. Ausgehend von einzelnen Objekten aus der Sammlung des Museums wird für die Kunstnacht im Raum für Wechselausstellungen ein Lichtspiel inszeniert. Basierend auf alten Dia-Aufnahmen der Objekte und Videos aus dem Fundus der Künstler wird eine Lichtwelt entstehen, welche Zeiten, Grösse und Zugehörigkeit hinterfragt und neu interpretiert. Urgeschichtliches Handwerk vermischt sich mit zeitgenössischer Videokunst.
Geniessen Sie dazu eine feine Suppe oder ein Getränk!

Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen