Sonntag 18. Oktober 2020

Internationale Zuger Orgeltage: Mario Verdicchio

Musik

Röm.-kath. Kirche Bruder Klaus, Oberwil b. Zug

  • Datum 18.10.2020  19:00
  • Ort Röm.-kath. Kirche Bruder Klaus, Oberwil b. Zug
  • Preis Eintritt frei - Kollekte
  • Kategorie Klavier- / Orgelmusik
  • Zielgruppe Offen für alle
  • Vergünstigungen Gratis für alle / Freier Eintritt

Beliebte Orgelmusik aus Barock und Romantik

Da die für das Konzert in Oberwil vom 18. Oktober vorgesehene US-Organistin Gail Archer aus Pandemiegründen kurzfristig absagte, springt nun Mario Verdicchio aus Parma, weitgereister Solist und emeritierter Orgelprofessor, ein. Sein Programm besteht ausschliesslich aus sehr beliebten Werken der Orgelliteratur. Zu Beginn und zum Abschluss erklingen getrennt Präludium und Fuge Es-Dur von J.S. Bach; beide Werke verarbeiten je drei Themen und wurden später als musikalische Umsetzung der Dreifaltigkeitsvorstellung interpretiert. Ähnlich dem Präludium bestimmen drei kontrastierende Themen, die zugleich variationsmässig miteinander verwandt sind, den gegensätzlichen Charakter der drei Teilfugen. Zwischen diesen beiden Meisterwerken erklingen noch die sechste, kammermusikalisch geprägte Triosonate Bachs sowie von Antonio Vivaldi das Concerto a-Moll in J.S. Bachs instrumentengerechten Übertragung auf die Orgel, auf welcher sich die typischen Solo- und Tutti-Stellen auf verschiedenen Manualen sehr gut darstellen lassen. Dann folgt die vierte Orgelsonate des Romantikers Felix Mendelssohn, welche zumindest, was die Anordnung der Sätze betrifft, noch am ehesten dem klassischen Formtypus entspricht.

Olivier Eisenmann

Achtung: Diese Anzeige ist nicht mehr aktuell.

Ähnliche Anzeigen suchen