Monster-Groove vereint Menschen

Musik, Theater & Tanz

,

Der so genannte Monster- Groove ist ein jährlich wiederkehrendes Konzert-Happening, das Musik zu einem persönlichen und integrierenden Gruppenerlebnis macht.

Zug – Während einer Stunde spielen unter der Leitung des Klangkünstlers Simon Berz über fünfzig MusikerInnen und international etablierte KünstlerInnen, in einem grossen Kreis angeordnet, den afrikanischen Bèmbé-Rhythmus. Das Publikum schliesst dabei quasi den «musikalischen Rhythmus», steht nahe am Geschehen und wird animiert mitzuwirken. Der Monster-Groove integriert verschiedene Menschen, Kulturen, Traditionen, Alt und Jung nicht nur durch das gemeinsame Musizieren und Tanzen, sondern auch durch gemeinsamen sozialen Austausch – es wird zusammen gekocht und gefeiert, um dem Unbekannten ein Gesicht zu geben und Identitäten zu schaffen. Konzert morgen Sonntag, 30. Juni, um 15 Uhr in der Chollerhalle. (fae/pd)