Ziegelschlagen – Kurs

Brauchtum & Geschichte, Kunst & Baukultur

Ziegelei-Museum, Hagendorn

In der historischen Ziegelhütte erlernen die Besucherinnen und die Besucher die Technik der manuellen Ziegelherstellung und gestalten ihren persönlichen Feierabendziegel.

  • Datum Nach Vereinbarung
  • Dauer 1 Stunde
  • Altersstufe 3.–6. Primar, Sekundarstufe, Mittelschule & Lehre, Erwachsene
  • Zielpublikum Schulen, Familien & Einzelpersonen, Vereine & Institutionen
  • Kultur Inklusiv Beeinträchtigung durch das Alter, Kognitive Beeinträchtigung, Psychische Beeinträchtigung
  • Anzahl Teilnehmer Max. 10 Teilnehmer
  • Ermässigung für Schulen Nein
  • kosten Kurskosten: CHF 120
    Materialkosten: pro Ziegel CHF 10

Von 1873 bis 1933 wurde auf dem Gelände des heutigen Ziegelei-Museums Lehm abgebaut und aufbereitet. In der Ziegelhütte stellten die Mitglieder der Familie Lörch Ziegel her und liessen diese während des Sommers im Trockengestell trocknen. Jeweils im Winter wurden die Ziegel im Kammerofen gebrannt.

Während des Kurses werden die Besucherinnen und Besucher in der traditionellen Ziegelherstellung angeleitet. Verschiedene Heils-, Schutz- und Abwehrzeichen, welche auf alten Feierabendziegeln gefunden wurden, werden gezeigt und deren Bedeutung vermittelt.

Die Ziegel können zu verschiedenen Objekten und Gebrauchsgegenständen weiterentwickelt werden.

Nach einer Trocknungzeit von ca. einem Monat werden die Ziegel im modernen Brennofen des Ziegelei-Museums gebrannt und können anschliessend abgeholt werden.

Anbieter kontaktieren

* Eingabe notwendig

First name is required
Last name is required
Email is required
Email is not valid email adrress
Telephone number is required

Die Anfrage wurde erfolgreich an den Anbieter übermittelt
Schliessen