Bibliothek Zug

Kultureinrichtungen, Kulturvermittlung

Zug

Die Bibliothek Zug (vorher Stadt- und Kantonsbibliothek Zug) ist die öffentliche Bibliothek für Stadt und Kanton Zug. Sie bietet Erwachsenen und Kindern ein vielfältiges und kostenloses Medien- und Veranstaltungsangebot. Alle Personen, die in der Region Zug wohnen oder im Kanton Zug arbeiten bzw. zur Schule gehen, können sich kostenlos einschreiben.

Seit 1986 befindet sich das Stammgebäude der Bibliothek Zug an der St.-Oswalds-Gasse 21. Das Gebäude hat eine bewegte Geschichte hinter sich: im Mittelalter war es ein Kornhaus, später ein Kasernengebäude und heute ist es ein Haus des Wissens, der Unterhaltung und Begegnungen. Die nahegelegene Studienbibliothek ist im ehemaligen kantonalen Zeughaus beim Stadtgarten untergebracht. Dieser Ort des Lernens bietet Arbeitsplätze für das ruhige Arbeiten und Gruppenräume für den gemeinsamen Austausch.

Die Zuger Bevölkerung findet in der Bibliothek eine aktuelle und breite Auswahl an Medien für alle Altersgruppen. Egal ob Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Hörbücher, Musik oder Filme – mit etwa 180'000 Medien sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein! Dazu kommen über 30'000 elektronische Medien aus der digitalen Bibliothek, die auf dem Smartphone, eBook-Reader, Tablet oder Computer genutzt werden können. Bibliothekskunden können sich in kostenlosen "Sprechstunden" zu den digitalen Bibliotheksangeboten beraten lassen. Auch digitale Geräte leiht die Bibliothek aus: Tolino eBook-Reader, Virtual-Reality-Brillen, Tiptoi-Stifte, Ozobot Miniroboter und Tonie-Hörfiguren für Kinder.

Als Kantonsbibliothek sammelt die Bibliothek Zug zudem Publikationen über Zug, Werke von Zuger Autorinnen und Autoren sowie in Zug erschienene Veröffentlichungen. Diese Medien sind Teil der sogenannten Zuger Sammlung und Dokumentation, die aus Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, DVDs und CDs besteht. In den Spezialsammlungen befinden sich ausserdem Fotografien, Postkarten, Plakate, Kleindruckschriften sowie ein Ton- und Filmarchiv. Im Herbst 2020 wurden die Themendossiers des öffentlichen Dokumentationszentrums doku-zug.ch in die Zuger Sammlung integriert. Sie werden als Zuger Dokumentation weitergeführt.

Das Veranstaltungsprogramm umfasst Vorträge und Lesungen für Erwachsene, aber auch Geschichtenzeiten für Kinder und "Reime und Fingerspiele"-Anlässe für die Allerkleinsten. Mit ihrem Angebot setzt sich die Bibliothek für Weiterbildung und Austausch ein und vernetzt sich hierfür mit anderen Bildungspartnern und Zuger Kulturakteuren/-innen.

  • Adresse Bibliothek Zug, St. Oswalds-Gasse 21, 6300 Zug
  • Kontakt bibliothek@stadtzug.ch, 058 728 95 00
  • Link
  • Kategorie Bibliothek
  • Barrierefreiheit Rollstuhlgängig, Zu-/ Eingang mit rollstuhlgängigem Lift, Haltegriffe auf der Toilette, Toilette mit Rollstuhl befahrbar, Zu-/ Eingang zur Toilette mit rollstuhlgängigem Lift
  • Vergünstigungen Gratis für alle / Freier Eintritt
  • Mitgliedschaft IG Kultur Zug