Am 1. August ist für jeden etwas dabei

Volkskultur

,

Festreden, Musik und ein gemütliches Beisammensein sind am Nationalfeiertag hoch im Kurs. Wir haben Ihnen einen Überblick der zahlreichen Veranstaltungen zusammengestellt.

  • Dieses Jahr werden die Würste auf dem Josefsgütsch auf einem Gas-Grill gebrätelt. (Bild: Werner Schelbert)
    Dieses Jahr werden die Würste auf dem Josefsgütsch auf einem Gas-Grill gebrätelt. (Bild: Werner Schelbert)

Zug – An diesem 1. August gehören eigentlich wie in so manchen Jahren zuvor Festreden, Feuerwerke und viel Musik zum Nationalfeiertag. Doch aufgrund der gestiegenen Waldbrandgefahr wurden Feuer im Wald oder an Waldrändern verboten. Ob die Feuer und Feuerwerke am 1. August ebenfalls ausfallen, ist noch unklar. Im Programm der Gemeinden sind die Feuerwerke und 1.-August-Feuer noch enthalten. Nichtsdestotrotz werden die Bundesfeiern ein schönes Erlebnis sein, denn so leicht verliert niemand die gute Laune, wenn man zusammen feiert. Hier finden Sie, was in den Gemeinden unter anderem los ist:

Stadt Zug

Die Bundesfeier beginnt um 10 Uhr mit dem Tag der offenen Tür in vielen Museen und anderen Gebäuden. Auf dem Landsgemeindeplatz gibt es ab 14 Uhr Musik, unter anderen treten das Alphornquartett Surental, bArde und die Delilahs auf. Um 16 Uhr findet der bosnisch-eidgenössische «Hosenlupf» statt. Rémy Frick, Schauspieler und Texter, hält um 20 Uhr die 1.-August-Ansprache. Anschliessend folgt die Nationalhymne, gesungen von der Solistin Andrea Hofstetter. Um 20.45 Uhr gibt James Gruntz ein Konzert. Der krönende Abschluss des Festes bildet das 1.-August-Feuer um 22.15 Uhr.

Risch

Traditionell findet das Fest schon am 31. Juni auf dem Festplatz (Sportpark) in Rotkreuz statt. Um 16.30 Uhr beginnt die Bundesfeier mit einer Familienolympiade. Anschliessend singt die Gemeinde gemeinsam die Nationalhymne. Bürgergemeinde und die Gemeinde Risch offerieren einen Apéro. Um 19.30 Uhr findet die Rangverkündigung statt. Nach dem Lampionumzug um 22 Uhr wird das Feuerwerk gezündet. Mit dem Entfachen des Kleinfeuers um 22.50 Uhr endet die Feier.

Hünenberg

Ab 17.30 Uhr werden für die Besucher Gratisfahrten mit Ross und Wagen angeboten. Ab 18 Uhr gibt es beim Schulhaus Kemmatten Znacht. Um 20.15 Uhr gibt die Musikgesellschaft Hünenberg ein Konzert. Die Festrede halten Theres Moos und Raphael Suter, Co-Präsidenten der Musikgesellschaft Hünenberg, nach der Begrüssung durch die Gemeindepräsidentin Regula Hürlimann (20.45 Uhr). Anschliessend singt die Musikgesellschaft die Landeshymne, worauf ein Lampion-Umzug für Kinder folgt. Das Fest endet mit einem 1.-August-Feuer.

Cham

Die Festwirtschaft am See startet um 17 Uhr. Ab 18 Uhr wird die Feier vom Trio Arnet untermalt. Die Messe für die Heimat findet in der Kirche St.Jakob um 19 Uhr statt. Nach dem Konzert der ­Musikgesellschaft Cham um 20.15 Uhr erklingt das «Chomer-Lied». Um 20.50 Uhr hält der Gemeindepräsident Georges Helfenstein die Festansprache, gefolgt von der Nationalhymne. Zum Abschluss wird um 20.50 Uhr das 1.-August-Feuer entfacht.

Steinhausen

In der Gemeinde startet die Bundesfeier um 9 Uhr mit einem Brunch auf dem Dorfplatz. Dieser dauert bis um 13 Uhr, begleitet von der Musikgesellschaft Steinhausen. Für diesen Anlass ist eine Anmeldung nötig (August18@steinhausen.ch), da die Platzzahl begrenzt ist. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Baar

Um 11 Uhr offeriert die Einwohnergemeinde auf dem Schulhausplatz Marktgasse ein Apéro und ab 11.30 Uhr gibt es Mittagessen. Die traditionelle Festrede hält Gerda Schwindt, die Personalleiterin von Glencore (12.30 Uhr). Die Landeshymne und weitere musikalische Darbietungen der Feldmusik Allenwinden folgen, ausserdem unterhält das Schwyzerörgeli-Duo 3-fach Hirsche, Entlebuch. Für die Kleinsten wird viel Unterhaltung geboten, unter anderem Clown Pablo Hopsala und eine Hüpfburg.

Neuheim

In Neuheim finden eine Vorfeier am 31. Juli und die Nationalfeier am 1. August auf dem Josefsgütsch statt. Organisiert vom Billard- und Bar-Verein. An beiden Abenden kann ab 17 Uhr mitgebrachtes Essen auf einem Gas-Grill grilliert werden. Leider fällt aufgrund der Trockenheit das Höhenfeuer aus.

Menzingen

Das Fest um 18.30 Uhr bei der Ochsenmatt mit einem Apéro, den die Schwyzerörgeli-Formation Moräne-Örgeler musikalisch begleitet. Anschliessend beginnt um 19 Uhr die offizielle Bundesfeier mit einer Begrüssung des Vizegemeindepräsidenten, Martin Kempf, der von Luc Staub für die Festansprache abgelöst wird. Gegen 20.30 Uhr gibt The Hobos ein Konzert. Die Feier endet um 22 Uhr mit dem 1.-August-Feuer.

Oberägeri

Die Feier findet um 17.30 Uhr in einem Festzelt in Alosen statt. Um 18 Uhr begrüsst der Gemeinderat die Anwesenden und lädt zum Risotto ein. Das Alphorn-Trio Haudegen und die Harmoniemusik Oberägeri unterhalten mit ihrem Können. Die Festrede hält Pfarrerin Inge Rother-Schmid um 19.45 Uhr. Die Abendunterhaltung beginnt um 20.15 Uhr mit dem Cigar-Quartett und dauert bis 22.30 Uhr.

Unterägeri

Die Einwohner der Gemeinde Unterägeri sind zum Gratis-­Risotto von 18.30 bis 20 Uhr im Birkenwädli eingeladen. Währenddessen spielt die Feldmusik Unterägeri einige Stücke. Anschliessend folgt um 20.15 Uhr die Begrüssung durch Gemeindeschreiber Peter Lüönd. Danach wird Sonia Kälin, mehrfache Schwingerkönigin, ihre Gedanken zum 1. August mitteilen und danach folgt das Singen der Landeshymne. Ab 21 Uhr tritt das Trio Örgeliwirbel auf. Um 21.45 Uhr können Kinder am Lampionumzug teilnehmen.

Walchwil

Um 17.30 Uhr findet der Gottesdienst für die Heimat in der katholischen Pfarrkirche statt. Um 18.30 Uhr treten Julian von Flüe & Band auf, währenddessen gibt es Apéro. Ab 19 Uhr startet der Grillplausch, gefolgt von Glockengeläut. Ab 20.25 Uhr treten etwa die Trachtentanzgruppe Walchwil, Alphorngruppe Echo vo de Bärenegg, Jodlerklub Edelweiss und die Musikgesellschaft Walchwil auf. Um 20.15 Uhr begrüsst Gemeindepräsident Tobias Hürlimann die Anwesenden und um 20.55 Uhr hält Schriftsteller Thomas Hürlimann die Festansprache. Die Feier dauert bis Mitternacht. (sn)