Urgeschichte erleben

Ausstellungen, Brauchtum & Geschichte, Kunst & Baukultur, Literatur & Gesellschaft

Museum für Urgeschichte(n) , Zug

Urgeschichtliche Werktechniken ausprobieren, mit Auftragskarten das Museum erkunden oder Bogenschiessen – im Museum für Urgeschichte(n) steht das erlebnisorientierte Lernen im Vordergrund, fachlich fundiert, lebendig und «begreifbar».

  • Datum Nach Vereinbarung
  • erg. zeitangabenTermine bitte drei Monate im Voraus reservieren.
  • Dauer 1.5 Stunden, 2.5 Stunden, 1 Halbtag, 1 Tag, Nach Absprache
  • Altersstufe Kiga & 1.–2. Primar, 3.–6. Primar, Sekundarstufe, Mittelschule & Lehre, Erwachsene
  • Zielpublikum Schulen
  • Kultur Inklusiv Beeinträchtigung durch das Alter, Hörbehinderung, Kognitive Beeinträchtigung, Mobilitätsbehinderung, Psychische Beeinträchtigung, Sehbehinderung
  • Anzahl Teilnehmer Max. 45 Teilnehmer
  • Ermässigung für Schulen Ja
  • kosten Für Klassen aus dem Kanton Zug:
    - Eintritt und Materialkosten gratis
    - Vertiefungsmodule pauschal CHF 75

    Für ausserkantonale Klassen:
    - Eintritt CHF 2/Kind, erwachsene Begleitpersonen gratis
    - Materialkosten in der Werkstatt: CHF 2 bis 4/Kind
    - Vertiefungsmodule/Führungen pauschal: CHF 75

Mit Auftragskarten das Museum erkunden, urgeschichtliche Werktechniken ausprobieren, Kleider verschiedener Epochen kennenlernen oder eine selbstgemachte Knochennadel mit nach Hause nehmen – das didaktische Programm des Museums für Urgeschichte(n) vermittelt Urgeschichte fachlich fundiert, lebendig und «begreifbar».

Neben dem selbstständig betreuten Arbeiten in der Ausstellung und in der Werkstatt bieten wir auch Spezialprogramme zu ausgewählten Themen, Führungen durch die Sonderausstellungen und Angebote für Vorschulkinder an.

Das Angebot versteht sich inklusiv und lässt sich individuell an die Bedürfnisse der Klassen anpassen. Lehrpersonen werden an einem Vorbereitungstermin ins Angebot eingeführt und sie erhalten alle verfügbaren didaktischen Unterlagen. Sie bestimmen selber, zu welchen Themen und mit welchen Hilfsmitteln sie im Museum arbeiten.

Anbieter kontaktieren

* Eingabe notwendig

First name is required
Last name is required
Email is required
Email is not valid email adrress
Telephone number is required

Die Anfrage wurde erfolgreich an den Anbieter übermittelt
Schliessen