In Baar wird wieder kräftig Chilbi gemacht

Volkskultur

,

Das Dorf und die Bewohner werden ab dem 17. November wieder vom Chilbi-Fieber heimgesucht. Wie es Tradition ist, warten viele verschiedene Attraktionen auf die Chilbibesucher.

  • Auch letztes Jahr war das Riesenrad eine Attraktion. (Bild Daniel Frischherz/Zuger Presse)
    Auch letztes Jahr war das Riesenrad eine Attraktion. (Bild Daniel Frischherz/Zuger Presse)

Baar – Nach fester Regel findet die jährliche Chilbi mit Jahrmarkt am Sonntag nach dem Patroziniumsfest St.Martin statt. Heuer vom 17. bis zum 19. November. Die Tradition macht Baar-Zentrum zum Treffpunkt für die einheimische Bevölkerung, für viele Heimweh-Baarer und Besucher aus nah und fern.

Der Chilbiplatz rund um das Schulhaus bietet für Jung und Alt Unterhaltung mit Vergnügungsbetrieben, Spielbuden und eine reiche Auswahl an Köstlichkeiten. Die Schaustellerbetriebe laden ein und sorgen für viel Vergnügen und Action. Attraktionen sind dieses Jahr: 

  • Riesenrad: Wer hoch hinaus möchte, kann auf dem Nostalgieriesenrad die Aussicht über ganz Baar und in die weite Ferne geniessen.
  • Discovery: Ein sich drehender und kreisender Riesenbalken schwingt mit Jung und Alt durch die Lüfte, mit Blick ins Wasser.
  • Autoscooter Hollywood Drive: der turbulente Fahrspass, wo für einmal Putschen Spass macht.
  • Disco Express: Auf eine Berg- und-Tal-Bahnfahrt, mit Discomusik auf Rundkurs auf Tuchfühlung mit dem Sitznachbar.
  • X-Factory: der «Scheibenwischer», im kreisenden Schnellgang links- und rechts herum, vornüber und mit «spritziger» Überraschung.
  • Allotria: Das Laufgeschäft erfordert viel Geschick und belustigt mit humorvollem Unfug.
  • Maxximum 2: Die riesige Schaukel im Grossformat. Schwingen Sie auf über 50 Meter Höhe rauf und runter, drunter und drüber, kreuz und quer ...
  • Karussells, Bähnlifahren, Ponyreiten: Alles steht bereit und lässt die Kinderherzen höher schlagen.

Spielbuden, wo Geschicklichkeit und Glück gefragt sind, von der Schiessbude um eine Rose zu gewinnen, bis zum Ball- und Pfeilwerfen, Kamelrennen, Angeln, Hammerschlagen oder Kräftemessen sind natürlich ebenfalls vorhanden.

Gemeinderat Jost Arnold, Abteilungsvorstand Liegenschaften / Sport, verantwortlich für das Marktwesen, konnte auch dieses Jahr mit den Schaustellern vereinbaren, dass die Baarer Kinder/Schüler am Chilbimontag, ab 13.30 Uhr, für eine halbe Stunde alle Bahnen gratis benutzen können. Er möchte damit den Jugendlichen eine Freude machen und hofft, dass viele Besucherinnen und Besucher die Baarer Chilbi aufsuchen.

Es gibt wieder ein Beizendörfli

Auf dem Rathausplatz wird wieder ein Beizendörfli errichtet. Veranstalter sind die Feuerwehr (RK Löschzug Baar Dorf), die «B@R!N B@AR», die Guggemusiken Grütlihüüler und Profis-Ohrisch, die Sagenbrüggler Hexen, Rockstar und die Pfadi Baar, an der Marktgasse die Guggenmusiken Belcantos und Crescendos. Im Foyer des Gemeindesaales betreibt die Guggemusig Aspirin eine Bar und im Restaurant führt der ATB Baar die Kunstradler-Beiz. Im Schwesternhaus bewirtet Sie das allseits beliebte Rathus-Schüür-Team mit feinen Köstlichkeiten.

Auf den Zentrumsstrassen werden an beiden Tagen über 100 Marktfahrer mit ihren Verkaufsständen die Strassenränder säumen und ihre Waren anbieten mit einem vielfältigen Angebot und Artikel, die nur auf einem Markt zu finden sind.

Der Jahrmarkt ist geöffnet am Sonntag von 10 bis 19.30 Uhr und am Montag von 10 bis 19 Uhr. (haz/pd)

Hinweis
Chilbi Schulhausplatz Marktgasse, Baar Samstag, 17. bis Montag, 19. November. Samstag, 13 bis Sonntag, 1 Uhr und Sonntag, 11 bis 24 Uhr sowie Montag, 13.30 bis 23 Uhr.